Kindergarten „St. Georg“ mit Kinderkrippe

Kindergarten St. Georg

 

AdresseKontaktdatenTräger der EinrichtungKindergartenleitung
Hauptstraße 6a
94571 Schaufling
Telefon/Fax:
09904/73 15
E-Mail: 
kiga-schaufling@caritas-pa.de
Pfarrcaritasverband Schaufling e.V.Maria Paulik

 

Unser Team setzt sich aus Persönlichkeiten unterschiedlichen Alters, mit verschiedenen Ausbildungen, Erfahrungen und Talenten zusammen. Bei uns arbeiten Erzieherinnen und Kinderpflegerinnen, die für die Kinder feste Bezugspersonen und Ansprechpartner sind:

Team   
Paulik Maria (Kindergartenleiterin) Erzieherin,
Qualifizierte Fachkraft für Kinder in den ersten drei Lebensjahren
Eder RomanaKinderpflegerin,
Qualifizierte Zweitkraft für Kinder in den ersten drei Lebensjahren
Kellner BirgitErzieherin,
Qualifizierte Fachkraft für Kinder in den ersten drei Lebensjahren
Dreßler AnkeKinderpflegerin
Ulrich Daniela ErzieherinSigl TianaKinderpflegerin
Englmaier Beatrice ErzieherinLiebl AstridKinderpflegerin
Freihofer Astrid ErzieherinKerschl DorisKinderpflegerin
Schmidbauer MariaErzieherin,
Qualifizierte Fachkraft für Kinder in den ersten drei Lebensjahren

Wöchentliche Buchungszeiten

Kindergartenkinder Krippenkinder
- mindestens 20 - 25 Wochenstunden- mindestens 10 - 15 Wochenstunden
- täglich mindestens 4 Stunden- Anwesenheit an mindestens 3 zusammenhängenden Tagen/Woche
- tägliche Buchungszeit von mindestens 2 Stunden

Unsere Einrichtung ist Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag von 7:00 Uhr bis 15:30 Uhr und Freitag von 7:00 Uhr bis 14:30 Uhr geöffnet. Die Betreuungszeit kann für jedes Kind individuell gebucht werden.
Die wöchentliche Mindestbuchungszeit der Krippenkinder beträgt 10 – 15 Wochenstunden. Diese können an mindestens drei zusammenhängenden Tagen in der Woche oder täglich mindestens zwei Stunden besucht werden.
Ab dem dritten Lebensjahr ist die Buchung der pädagogischen Kernzeit (20 – 25 Wochenstunden) verpflichtend. Die Kernzeit umfasst die Zeit von 8:00 bis 12:00 Uhr und ist die Zeit des Tages, die wir intensiv mit pädagogischer Arbeit verbringen wollen.
Ein Kindergartenjahr beginnt am 1. September und endet am 31. August. Unsere Einrichtung hat innerhalb eines Kindergartenjahres feste Schließzeiten, die am Anfang eines Kindergartenjahres den Eltern mitgeteilt werden. Die Schließzeiten betragen bis zu 30 Tagen und liegen meist innerhalb der Schulferien.


 

Kindergarten - Beiträge

StundenKrippenkinder 0 - 2 JahreKrippenkinder 2 - 3 Jahre Kindergarten ab 3 Jahren Sonstiges
2 - 3 Stunden 126,00 EUR120,00 EUR--,--
3 - 4 Stunden 159,00 EUR149,00 EUR--,--
4 - 5 Stunden 176,00 EUR167,00 EUR110,00 EUR
5 - 6 Stunden 196,00 EUR188,00 EUR121,00 EUR
6 - 7 Stunden 217,00 EUR221,00 EUR133,00 EUR
7 - 8 Stunden 245,00 EUR240,00 EUR145,00 EUR
Zusatzbeitrag Spielgeld für alle Gruppen 5,00 EUR
Geschwisterkinderermäßigung bei zwei Kindern 20,00 EUR

 Sonstige Informationen:

Ein Antrag auf Beitragsübernahme durch das Jugendamt ist möglich.
Die Beiträge werden für 12 Monate erhoben. Hierzu kommt eine einmalige Anmeldegebühr.
Die Laufzeit der Verträge ist auf ein Jahr festgelegt.

Beitragsermäßigung
Durch die Änderung des Bayerischen Kinderbildungs- und betreuungsgesetzes (BayKiBiG) erhalten Familien einen staatlichen Beitragszuschuss in Höhe von
100,00 € pro Monat für Kinder ab dem dritten Lebensjahr bis zum Schuleintritt.
Für Krippenkinder kann ein Zuschuss von monatlich 100,00 € beantragt werden. Dieser ist einkommensabhängig (www.zbfs.bayern.de/familie/krippengeld)


Wir Mitarbeiterinnen versuchen, den Kindern in unserem Kindergarten in der heutigen Zeit gerecht zu werden. Wir schaffen ihnen nicht nur eine kindgerechte Umgebung, sondern achten auch die Würde des Kindes. Uns liegt daran, den Kindern einen großen Freiraum zu geben, um das selbstbestimmte Handeln zu fördern.

Wir gehen davon aus, dass die Entwicklung des Denkens, der Sprache und der Ich –Findung davon abhängt, wie Kinder sich ihre Welt spielerisch und selbst bestimmt aneignen können. Sie brauchen Möglichkeiten zum Handeln und Erproben.

Wir wollen den Kindern in unserem Kindergarten einen mutigen und lebensbejahenden Einstieg in ihr Leben ermöglichen. Deshalb versuchen wir die gemeinsame Zeit so zu gestalten, dass die Interessen und Bedürfnisse der Kinder im Vordergrund stehen.

Schwerpunkte
Kindergarten Angebot
Schwerpunkte
Kinderkrippen Angebot
Ziele
Gemeinschaft erleben und leben in der Großgruppe und der Pfarrei Eingewöhnung elternbegleitend in Anlehnung an das "Berliner Eingewöhnungsmodell" Kinder sollen soziale Erfahrungen im Zusammenleben mit anderen Kindern machen
Religiöse Aspekte: Kirchliche Feste und Feiertage wie Martinszug,
St. Nikolaus, Weihnachten, Ostern, gemeinsame Gottesdienste mit der Pfarrgemeinde
Tagesablauf durch Rituale und Zeitrhythmen gegliedert. Die Kinder sollen sich wohl fühlen
Großer Garten Bewegungs- und Spielaktivitäten wechseln sich mit Ruhe- und Entspannungsphasen ab Stärken sollen gefördert werden, um Schwächen abzubauen
Naturerlebnisse im Wald, am Bach Schlittenfahren am nahe gelegenen Hügel Mahlzeiten werden gemeinsam eingenommen und sind im Tagesablauf integriert. Essen soll Spass machen, kommunikativ sein und die Selbständigkeit fördern Kinder zur Selbständigkeit führen
Viele verschiedene Spielmaterialien zur Förderung der Erfahrungsbereiche,
z. B. Bewegung, mathematische Förderung, Sprache, Experimentieren u.v.m.
Spielmaterialien und Raumgestaltung sollen die Entwicklung der Kleinstkinder positiv beeinflussen, zum Ausprobieren motivieren und Anregungen bieten. Bewegungsfreiheit und ein ausreichendes Platzangebot für die Kinder
Gezielte Angebote mit Turnen, Basteln, Sitzkreis, gemeinsames Singen, Märchen erzählen,
Bücher vorlesen
Kindern religiöse Werte vermitteln
Demokratischer Erziehungsstil
Vorschulische Vorbereitung während des gesamten Kindergartenbesuchs
Neu seit November 2020
Integriert in unseren Kindergartenalltag bieten wir eine
Naturerlebnisgruppe an. Dieses Angebot stellt eine qualitative Erweiterung und Aufwertung des Betreuungsangebotes für unsere Kinder dar.
Die Teilnahme an der Naturgruppe basiert auf Freiwilligkeit.
In einer Kinderkonferenz werden die Kinder ermittelt, die daran teilnehmen wollen.
Je nach Interesse der Kinder bleiben sie dann ein/zwei/drei… Wochen
in dieser Gruppe.
Interessiert?
Melden Sie sich einfach!
Unsere Kindergartenleiterin Maria Paulik gibt Ihnen gerne Auskunft.