Wintersport und Rodeln auf der Rusel

Im November haben sich die Bürgermeister sowie alle weiteren Verantwortlichen rund um Sport und Tourismus aus Deggendorf, Bischofsmais, Grafling, Lalling und Schaufling zum „Gipfelgespräch“ getroffen um das Angebot des Wintersportes auf der Rusel und den Anschlussbereichen zu besprechen. Treffpunkt war in diesem Jahr in Eidsberg, wo Graflings Gemeindeoberhaupt Willi Zitzlsberger alle herzlich begrüßte.

 

Die Verantwortlichen rund um Wintersport auf der Rusel und den Anschlussgebieten beim gemeinsamen Gipfelgespräch 2019 in Eidsberg.

 

Diese bereits traditionelle Aussprache ist jedes Jahr wichtig um jeweils rechtzeitig im Vorfeld alle notwendigen Vorbereitungen für die sportlichen Aktivitäten treffen zu können. So kann für unseren Bereich wieder festgehalten werden, dass die Stadt Deggendorf auch in diesem Jahr wieder das Spuren der Langlaufloipen im Bereich Dattinger Berg sowie Ruselabsatz übernehmen wird. Dies geschieht, sobald es die Schneeverhältnisse zulassen. Auch werden die zwei Winterwanderwege am Dattinger Berg und Hausstein wieder für die Spaziergänger hergerichtet. Für „Schneeschuhwanderer“ sind ebenfalls Wege auf der Rusel vorbereitet. Der Rodelhang für die Kinder, welcher seit einigen Jahren im Bereich des ehemaligen Hotel-Skiliftes angesiedelt ist, wird heuer ebenfalls wieder in diesem Bereich in Zusammenarbeit von Stadt und Landkreis Deggendorf sowie dem Gräflichen Haus in Moos und der Gemeinde Schaufling vorbereitet. So steht der Winter-Freizeit nichts mehr im Wege. Allen viel Spaß bei sämtlichen Winteraktivitäten in unserer herrlichen Landschaft.