Vorstellung Image-Marke „Heimat-Viertel“ im Gemeinderat Schaufling

Große Begeisterung herrschte unter den Gemeinderäten der Gemeinde Schaufling bei der Vorstellung der Dachmarke „Heimatviertel“ durch ILE Sonnenwald Vorsitzenden Dirk Rohowski und Umsetzungsberaterin Andrea Rothkopf auf jüngsten Gemeinderatssitzung in der Aula der Grundschule. 

Rohowski und Rothkopf kamen auf Einladung von Bürgermeister Robert Bauer um über die aktuellen Aktivitäten der ILE und insbesondere über die neue Dachmarke „Heimatviertel“ zu berichten. In einer eineinhalbstündigen Vorstellung mit anschließender Diskussion erklärten die beiden Stand und Ziel der Marke „Heimatviertel“ unter der sich die zehn ILE-Gemeinden zusammengefunden haben, um sich nach außen zu präsentieren. Unter diesem Begriff soll es gelingen, alle Gemeinden und Bürger der ILE mitzunehmen den Begriff als Marke zu etablieren.  Besonders wichtig war bei der Namenssuche, eben einen Begriff zu finden, mit der sich alle identifizieren können und so auch der Lallinger Winkel einen gleichwertigen Platz neben den beiden Teilregionen Sonnenwald und Ohetal erhält, so Umsetzungsberaterin Andrea Rothkopf. Ein Dachbegriff für Heimat, der aber nicht für das typische Heimatrauschen stehen soll, sondern die Modernität und Fortschrittlichkeit der Region transportieren soll. Die vorgestellten geplanten Marketingmaßnahmen, welche die Identifikation mit der Einzigartigkeit der Region hervorheben sollen und die Projekte zur Vermarktung von regionalen Produkten unter dem Namen der Dachmarke „Heimatviertel“ fanden beim Gemeindegremium besonders großen Anklang. Zum Abschluss erhielten die Gemeinderäte jeweils eines der bereits heiß begehrten auffällig grünen „Heimatviertel“-Shirts, welche bereits durch die Social Media Konten der regionalen Bürgermeister eine gewisse Bekanntheit erlangt haben.

 -up

PNP 11-2020 / Petra Uhrmann