Digitalisierung ist eines der Top-Themen in allen Ressorts in Bayern und eine zukunftsorientierte Voraussetzung für funktionierendes, leistungsstarkes und effizientes Verwaltungshandeln. Aus diesem Grunde hat die Verwaltungsgemeinschaft Lalling beschlossen, die Friedhofspläne ihrer Friedhöfe ins digitale Zeitalter zu überführen.

Um alle Grabstätten in einer GIS-basierenden Datenbank erfassen zu können, ist die Befliegung der Friedhöfe mittels einer Drohne angedacht. Sobald die erforderlichen Genehmigungen und Einverständniserklärungen vorliegen und die Witterung es erlaubt, soll die Drohnenbefliegung der Friedhöfe in den Sommermonaten dieses Jahres erfolgen. Zu diesem Zweck muss der jeweilige Friedhof für ca. 2 Stunden gesperrt werden, worauf an den Friedhofs-Eingängen und kurzfristig auf der Homepage der jeweiligen Gemeinde hingewiesen wird.

Wir bitten die Bevölkerung und alle Friedhofsbesucher bereits jetzt um Ihr Verständnis.    

16.05.2022 / Schl / VG Lalling

Schriftgröße ändern
Kontrast anpassen