Segnung des Osterbrunnens auf dem Dorfplatz

Kaltes, aber wunderbar sonniges Frühlingswetter begleitete die Segnungsfeier des Osterbrunnens auf dem Dorfplatz.

Erneut hat der Kindergarten gemeinsam mit der der Mutter-Kind-Gruppe den Osterbrunnen liebevoll und bunt gestaltet. Die Kindergartenkinder färbten und marmorierten, wie auch in den vergangenen beiden Jahren, ca. 300 Ostereier. Ein wunderbarer Blickfang auf dem Dorfplatz ist entstanden.

Die Kinder des Kindergartens, das Kindergartenpersonal und Mitglieder der Mutter-Kind-Gruppe versammelten sich zusammen mit Herrn Pfarrvikar Yohan Injumala rund um den schön gestalteten Brunnen. Mit dabei waren der Initiator der „Osterbunnen-Tradition, der 1. Bürgermeister Robert Bauer sowie der 2. Bürgermeister, Herr Richard Anzenberger.

Gemeinsam wurde gebetet und Herr Pfarrvikar Injumala nahm die Segnung vor. Danach sangen die Kinder zwei dem Anlass entsprechende, fröhliche Lieder. Es wurde viel gelacht.

Der Gemeindechef bedankte sich bei allen Helfern ganz herzlich und verteilte an die Kinder ein kleines „Vorabgeschenk“ des Osterhasen. Anschließend stärkten sich alle Teilnehmer an der vom Bürgermeister gestifteten Brotzeit. Die Mütter hatten für die Feier Kuchen und Kaffee vorbereitet. Mitarbeiter des Bauhofs unterstützten ebenfalls tatkräftig die Segnungsfeier.