Neues aus der Gemeinschaftspraxis Lalling

Seit zweieinhalb Jahren wirken die Ärzte der Gemeinschaftspraxis im Bayerwald in Lalling. Sie haben damals die Hausarztpraxis von Hans Joachim Häfner übernommen. Die von Dr. Thomas Oldenburg und Dr. Werner Blank in Kirchberg geleitete Praxis hat sich im Laufe des 20jährigen Bestehens um die Allgemeinarztpraxen in Rinchnach, Schöfweg und Lalling vergrößert. Jetzt erhält der Standort Lalling mit Dr. Dora Marta Takacs eine Ärztin, die vor vielen Jahren bei Hans Joachim Häfner hospitiert, einige Zeit in der Asklepios Klinik Hausstein gearbeitet hat, seit einem Jahr wieder in Lalling ist und sich nun ständig in Lalling um Patienten kümmert. Zur deren Einführung hatte die Gemeinschaftspraxis eingeladen. Dr. Wolfgang Blank freute sich über den Besuch der Bürgermeister der VG-Gemeinden, von Pfarrer Philipp Höppler, Vertretern der Raiffeisenbank, der Schule, des Kindergartens, der Tourist-Info, von Pflegediensten und Krankengymnastikpraxen sowie der Seniorenclubs Hunding und Lalling. Er konnte auch Dr. Theresa Frank-Schengili begrüßen, die in Lalling die zweite Allgemeinarztpraxis betreibt und mit der es eine gute Zusammenarbeit gebe. Dr. Blank stellte fest, vor zweieinhalb Jahren habe er nicht gedacht, dass sich die Lallinger Praxis so gut entwickeln werde. Der Patient stehe im Zentrum der Arbeit. Dr. Blank erläuterte den Gästen das Konzept der Praxis, das ein breites Spektrum zur optimalen Versorgung biete. Es werde auf die bestmögliche medizinische Versorgung geachtet, was für den Patienten sinnvoll ist. Jeden Tag werden mittels Skype Probleme aller Praxen besprochen. Wenn bei einem Patienten das Krankheitsbild nicht klar sei, werde er zu einer anderen Praxis der Gemeinschaft vermittelt. Auch so können Erfahrungen von Alt an Jung weitergegeben werden. Großer Wert werde auf die regelmäßige Fortbildung gelegt. In einem kurzen Abriss schilderte er die Ausbildung von Dr. Takacs, der er ein hohes fachliches und menschliches Niveau attestierte.

Ärzte, Mitarbeiterinnen und Gäste stellten sich im Aufgang zur Praxis zum Erinnerungsfoto, vorne in der Mitte Dr. Marta Takacs, flankiert von Dana Sujova (l) und Anton Kalmancai (r)

Johann Freund, Vorstandsvorsitzender der Raiffeisenbank stellte, als Vermieter der Praxis die nunmehr zehnjährige gute Zusammenarbeit mit Ärzten heraus. Der Lift für fußkranke Patienten stehe kurz vor der Fertigstellung. Er hoffe auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit.

Der Lallinger Bürgermeister Josef Streicher sprach von einem Glücksfall für den Lallinger Winkel. Ihn freute zudem, dass in der Praxis junge Ärzte wirken.

Dr. Dora Marta Takacs freute sich über den zahlreichen Besuch. Sie teilte mit, dass sie mit Dana Sujova und Anton Kalmancai zwei Kollegen erhalte, die wegen der abzuschließenden Fachausbildung allerdings nicht immer vor Ort sind. Wichtig sei ihr Teamwork. Ausdrücklich bedankte sie sich auch bei ihren Mitarbeiterinnen für die große Unterstützung. Drei bis fünf Mitarbeiterinnen sind ständig in Lalling. Da sich viele Mitarbeiterinnen spezialisiert haben, komme immer wieder aus anderen Praxen Verstärkung. Als Beispiel wurde das Progamm LEA (Lebensqualität im Alter) genannt. Wie die Mitarbeiterinnen bei einer Gesprächsrunde mitteilten, gebe es im Kolleginnenkreis gutes Einvernehmen. Jede könne seine Erfahrungen in die tägliche Arbeit einbringen.

Öffnungszeiten der Praxis: Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr, zusätzlich Montag, Dienstag und Donnerstag von 16 bis 18 Uhr.

Text und Foto: Schröck