Mittlerweile kein Geheimtipp mehr: Die 6 Etappen in den Herbst

Eine Themenwanderreihe des Tourismus- und Wanderstammtisches Schaufling.

Das abwechslungsreiche Angebot mit Wanderungen zu historischen, mythologischen, literarischen und naturkundlichen Themen wurde bestens angenommen. Bei überwiegend herrlichem Herbstwetter ging es auf schönen angenehmen Touren durch den Lallinger Winkel zu teils geschichtsträchtigen Plätzen.

Den Anfang machte dieses Mal die vom Nationalpark ausgebildete Waldführerin Sonja Berndl mit einer abwechslungsreichen Tour am Ranzinger Berg. Sie informierte die Teilnehmer über die kleinen Dinge am Wegesrand, die man sonst gerne übersieht. Neben der Bedeutung der Pilze für den Wald gab es Interessantes über essbare Wildpflanzen wie das indische Springkraut. Nach gut zwei Stunden erwartete die Wanderer am Ende der Runde ein wunderschöner Ausblick ins Tal des Lallinger Winkels.

 

Peter Schneider entführte in seiner Themenwanderung in die abwechslungsreiche Zeit der Klinik am Hausstein. Vom Anfang als Lungensanatorium – zu Glanzzeiten auch „Davos des Bayerischen Waldes“ genannt – über alle Höhen und Tiefen bis zur heutigen wieder erfolgreich geführten Asklepios-Klinik. Historische Fakten, akribisch erarbeitet und zusammengestellt, gespickt mit Anekdoten aus dieser abwechslungsreichen Zeit genossen die Wanderer am Tag der Deutschen Einheit bei diesem interessanten Ausflug.

 

 

 

 

 

 

 

Lustig und humorvoll ging es weiter auf der dritten Etappe mit Thomas Lehmann. Gedichte und Texte unter anderem von Heinz Erhardt und Eugen Roth erheiterten die Mitwanderer in den kleinen Pausen. Ob vom Lattenzaum mit Zwischenraum, den Ameisen, die nach Australien reisen oder der Made mit dem Kinde, nur ein paar Kostproben, wie die Natur mit der Literatur in Einklang zu bringen ist.

 Neues aus seinen Forschungen zum historischen Leben und Arbeiten auf der Rusel und zum ehemaligen Liftbetrieb am Hausstein berichtete Andreas Schöck auf seiner geführten Wanderung. Viele Besucher kennen die Rusel und den Hausstein nur vom Wandern oder Langlaufen, doch nicht nur die heimische Bevölkerung interessierte sich auch für die fundierten historischen Ausführungen.

Erfolgsgarant sind die Führungen vom Deggendorfer Mythenforscher Jakob Wünsch. Auch wenn das Wetter nicht unbedingt zum Wandern einlud, wollten einige seine mythologischen Hintergründe zum Thema keltische Wurzeln in unserer Heimat erfahren. Sie wurden mit einer kurzweiligen Wanderung von Schaufling nach Sicking belohnt.

Abschluss der Themenwanderreihe war eine weitere Führung von Jakob Wünsch „Herbstzeit ist Geisterzeit“ – Allerheiligen, Halloween, Samhein. Zu dieser Veranstaltung berichtete eine Teilnehmerin direkt an die Presse. Lesen Sie ihre Ausführungen dazu im Anschluss.

Durchweg positiv war das Fazit der Veranstalter und Organisatoren rund um den Schauflinger Tourismus- und Wanderstammtisch in Zusammenarbeit mit der Tourist-Info Lallinger Winkel. Beim letzten Treffen wurden bereits erste Pläne und Ideen für die Frühlingswanderungen geschmiedet. Interessierte Wanderfreunde dürfen sich unter anderem auf Themen zum Königsbesuch am Hausstein vor 170 Jahren, zur Geschichte der Janiks in Schaufling oder zum Alten Schulweg und Bittgang nach Schützing freuen.

Touristinfo Lallinger Winkel