Letztens hat der Gemeinderat in der Sitzung einmütig den Haushalt für 2022 verabschiedet. Der Etat hat erneut ein Rekordvolumen, nämlich 8 790 700 Euro. Davon entfallen 3 597 100 Euro auf den Verwaltungshaushalt und 5 193 600 Euro auf den Vermögenshaushalt. Als Haupteinnahmen im Verwaltungshaushalt erwartet sich die Gemeinde 101 000 Euro Grundsteuern, 400 000 Euro Gewerbesteuern, 923 000 Euro Einkommensteuerbeteiligung, 96 000 Euro Umsatzsteuerbeteiligung, 561 000 Euro Schlüsselzuweisungen, 47 000 Euro Straßenunterhaltszuschuss und 33 500 Euro Konzessionsabgabe.

Die Gemeinde rechnet mit 756 500 Euro Kreisumlage, 139 500 Euro Schulverbandsumlagen 132 800 Euro für den Kindergarten, 43 800 Euro Gewerbesteuerumlage und 299 000 Euro VG-Umlage. Es ergibt sich ein Überschuss von 283 200 Euro als Zuführung zum Vermögenshaushalt. Der liegt um 278 100 Euro über dem Vorjahresansatz. Dafür verantwortlich sind hauptsächlich voraussichtlich höhere Steuereinnahmen, eine höhere Schlüsselzuweisung und geringere Schulverbandsumlagen. Die finanzielle Situation der Gemeinde hat sich gegenüber dem Vorjahr erheblich verbessert.

Drei große Projekte sind im Vermögenshaushalt ausgewiesen. Begonnen wurde vor kurzem mit der Sanierung des früheren List-Anwesens mit der Umgestaltung des Umfeldes im Ortszentrum. Dafür sind heuer 2,39 Millionen Euro an Bau- und Planungskosten eingeplant. Die Gemeinde hofft auf eine erste Zuschussrate von 1,8 Millionen Euro aus dem Städteförderungsprogramm. Mit der Erweiterung des Kindergartens wurde ebenfalls bereits begonnen. Für heuer stellte die Gemeinde 1,03 Millionen Euro für Bau- und Planungskosten bereit. Zuschüsse werden erst nächstes Jahr erwartet. Beide Projekte entstehen in unmittelbarer Nachbarschaft und machen die Ortschaft zur Großbaustelle. Ein weiteres Großprojekt entsteht seit letztem Jahr bei Obernberg. Für heuer sind für den Neubau des Hochbehälters Ausgaben von 1,19 Millionen Euro eingeplant. Die Gemeinde erwartet eine Beteiligung von Waldwasser von 150 000 Euro sowie vom Freistaat für den bereits abgeschlossenen Bau der Verbundleitung vom Hochbehälter Thannberg zum neuen Hochbehälter Obernberg eine Zuschussrate von 452 000 Euro. Die Eigentümer der an die gemeindliche Wasserversorgung angeschlossenen Anwesen sowie die Gemeinden Auerbach und Hengersberg für die dort angeschlossenen Anwesen müssen sich mit einem Verbesserungsbeitrag an den ungedeckten Kosten beteiligen. Als Vorauszahlung rechnet die Gemeinde heuer mit Einnahmen von 241 000 Euro. An Wasseranschlussbeiträgen für neue Häuser und Gebäudevergrößerungen werden 30 000 Euro erwartet. Damit kann ein Großteil der Kosten für neue Hausanschlüsse und die Erstellung eines Wasserkatasters abgedeckt werden. Für den Bauabschnitt III des DSL-Ausbaues werden noch Baukosten von 174 000 Euro anfallen, die mit dem erwarteten Zuschuss von 280 000 Euro finanziert werden können. 

Der Kauf von Gerätschaften für dem Bauhof wird auf 23 000 Euro geschätzt. Die Ausgaben für Straßensanierungen von 21 000 Euro werden durch die Straßenbaupauschale von 25 000 Euro komplett abgedeckt. Für die Instandsetzung des GEHsundheitsweges auf der Rusel sind 23 000 Euro an Kosten eingeplant. Davon werden11 000 Euro durch Zuschüsse der Ruselstiftung und des Erholungsflächenvereins abgedeckt. An die Schulverbände sind Investitionsumlagen von 24 500 Euro zu zahlen. 

Schulden werden in Höhe von 58 600 Euro getilgt. Zur Finanzierung des Etats werden die Zuführung vom Verwaltungshaushalt, die Investitionspauschale von 126 500 Euro und eine Rücklagenentnahme von 793 400 Euro verwendet. Zum Haushaltsausgleich ist eine Kreditaufnahme von 900 000 Euro notwendig. 

Informiert wurde der Gemeinderat über den Rechnungsabschluss 2021, der ein Volumen von 7,233 Millionen Euro hat. Es ergab sich ein Überschuss von 946 500 Euro, der in die Rücklage eingebucht wird. Der hohe Überschuss ermöglich die hohe Rücklagenentnahme für den Haushalt 2022.

Das ehemalige List-Anwesen wurde – soweit förderrechtlich möglich – abgebrochen. 

Text und Foto: Andreas Schröck

Schriftgröße ändern
Kontrast anpassen