BRK unterstützt Kindergarten Schaufling

Erlös vom Blutspendemobil übergeben

 

Über eine Spende in Höhe von 480 Euro freuten sich Kinder und Erzieherinnen des Kindergarten St. Georg in Schaufling. Einen entsprechenden Scheck übergaben der BRK-Kreisvorsitzende, Staatsminister Bernd Sibler und  der BRK-Kreisgeschäftsführer, Gerhard Gansl an Kindergartenleiterin Maria Paulik.

 

Der Blutspende-Truck des Bayerischen Roten Kreuzes machte im April vor dem Kindergarten in Schaufling Station. 106 Spender, darunter 10 Erstspender, waren gekommen. 96 Spendern konnte Blut abgenommen werden, was ein sehr gutes Ergebnis bedeutet.

 

BRK-Kreisgeschäftsführer Gerhard Gansl (v. l. ), Kindergartenleiterin Maria Paulik, Kinderpflegerin Anke Dreßler, BRK-Kreisvorsitzender Bernd Sibler, Staatsminister u. MdL

 

Die Versorgung der Blutspender übernahmen der Elternbeirat und die Erzieherinnen, die Verpflegung selbst fand in den Räumlichkeiten des Kindergartens statt. Neben Wurst- und Käsesemmeln wurde auch Kaffee und selbstgebackener Kuchen zur Stärkung nach der Blutspende angeboten. Da sich der Kindergarten dazu bereit erklärt hatte die Verpflegung zu übernehmen und zusätzlich auf die Ausgabe von Geschenken verzichtet wurde, entschloss sich der BRK-Kreisverband Deggendorf, dass die ersparten Kosten dem Kindergarten zu Gute kommen sollten.

 

Sibler dankte dem Kindergarten-Team, Elternbeirat sowie allen Organisatoren und den Spendern, die sich an der „Blutspende-Truck-Aktion“ des BRK beteiligt haben.