Baumaßnahme Ertüchtigung Brandschutz beim Schulgebäude

Im Frühjahr 2018 wurde das Schulhaus hauptsächlich wegen einer energetischen Sanierung besichtigt, für die der Schulverband sich um eine Förderung nach dem Kommunalinvestitionsprogramm (KIP-S) bemühen wollte. Bei der Besichtigung hat sich herausgestellt, dass die Rettungswege und der Brandschutz einer Verbesserung bedarf (DZ berichtete). Der Schulverband hat daraufhin den Architekten Stephan Meier und den Brandschutzplaner Markus Urban (beide Deggendorf) eingeschaltet und Lösungsvorschläge erarbeiten lassen. Die Fachleute schlugen vor, durch den Einbau von Bypass-Türen zwischen den Klassenräumen und über zusätzliche Außentreppen einen von der Pausenhalle unabhängigen Fluchtweg zu schaffen. Als dringend angesehen wurden auch das Einrichten einer Brandmeldeanlage sowie weitere Kompensationsmaßnahmen. Die geschätzten Baukosten beliefen sich auf etwa 400 000 Euro. Die Schulverbandsversammlung segnete die Vorschläge ab. Durch die erfolgreiche Bewerbung am KIP-S Programm kann der Schulverband mit einer staatlichen Förderung von 266 000 Euro rechnen. Zusätzlich wurde ein Förderantrag für einen Zuschuss aus dem Finanzausgleichsgesetz (FAG) gestellt.

 

Im Bild v. l. : Rektor Helmut Habereder, VG-Techniker Rudolf Geiß, Planer Stephan Meier und Schulverbandsvorsitzender Robert Bauer.

 

Ende Juli konnte mit den Arbeiten begonnen werden, die nahezu abgeschlossen sind. Durchgeführt wurde hauptsächlich der Einbau der Bypass-Türen, die Ertüchtigung von Brandschutzelementen im gesamten Gebäude, die Installation einer Hausbrandmeldeanlage und die Anbringung von zwei Fluchttreppen. Bei der Ausschreibung hatte der Schulverband Glück. Die Ausschreibungsergebnisse liegen nämlich um etwa 70.000 Euro unter der Kostenschätzung. Die Kostenschätzung kann auch eingehalten werden, wenn sich bei Umbauten im Bestand Mehraufwendungen ergeben sollten. Der Brandschutz im Schulhaus ist jetzt auf dem neuesten Stand der Technik. Schulverbandsvorsitzender Robert Bauer freut sich über die erfolgreiche und zudem kostengünstigere Umsetzung der Arbeiten.

vgl