Knapp 16 Jahre war Helmut Nothaft bei der Gemeinde Schaufling als Bauhofmitarbeiter beschäftigt und wurde jetzt, Anfang Februar, von Bürgermeister Robert Bauer und seinen Bauhofkollegen in den wohlverdienten „endgültigen“ Ruhestand verabschiedet.

Zuletzt befand er sich noch im sogenannten „Unruhestand“: Denn obwohl Helmut Nothaft bereits seit 31.10.2021 verrentet ist, war er bis Januar 2024 als geringfügig Beschäftigter noch weiterhin eine geschätzte Kraft im Team des Schauflinger Bauhofes. „Viele Arbeiten erledigte er weiterhin ganz selbstverständlich und verlässlich, welche nunmehr erst wieder zeitraubend zu Tage treten, wenn sie keiner mehr macht“, darüber waren sich seine Kollegen einig. Seine kollegiale Art vermissen sie bereits jetzt.

Helmut Nothaft wird von Bürgermeister Bauer und seinen Kollegen aus dem Bauhof verabschiedet.

Erfahrung sammelte Nothaft vor der langjährigen Beschäftigung in seiner Heimatgemeinde unter anderem auch in den weiteren VG-Gemeinden Hunding und Lalling. Dort war er sieben (Hunding) und zehn Jahre (Lalling) beschäftigt. Insgesamt also 33 Jahre Bauhoftätigkeit in den Gemeinden der VG Lalling.

Bürgermeister Bauer sprach dem langjährigen Mitarbeiter – von seinen Freunden und Kollegen stets „Mude“ genannt – seinen Dank und Anerkennung für die zuverlässige Arbeit für die Gemeinde Schaufling aus. Als besonderes Dankeschön für die immer gute Zusammenarbeit sowie die vielen treuen Jahre als Mitarbeiter – auch über die Rente hinaus – überreichten Bürgermeister und Bauhofteam einen Präsentkorb, für welchen sie zusammenlegten. Außerdem übergab ihm Bürgermeister Robert Bauer ihm Namen der Gemeinde noch einen Wertgutschein, verbunden mit den Worten, dass er weiterhin jederzeit gerne gesehen ist. Alle wünschten dem ausscheidenden Mitarbeiter abschließend persönlich stets alles Gute – vor allem immer gute Gesundheit!

Text: VG Lalling, Isabell Obermayer