Das Gemeinschaftsprojekt „Fit Kids“ des Landkreises Deggendorf (Gesundheitsregion plus), des Kreisjugendrings Deggendorf und der AOK Bayern soll Gesundheitsförderung für Kinder im Alter von 5 bis 12 Jahren in die Kommunen des Landkreises Deggendorf bringen. Daten aus dem regionalen Gesundheitsbericht von 2019 attestieren einen enormen Bedarf der „Zielgruppe Kinder“ im Hinblick auf das Bewegungs- und Ernährungsverhalten. Ziel der Initiative ist es, gesundheitsgerechte Verhaltensweisen von Kindern zu fördern und die Kinder dafür zu begeistern. Multiplikatoren von Vereinen und Organisationen vor Ort sollen in die nachhaltige Maßnahmenumsetzung mit eingebunden werden.

Nunmehr konnte das Pilotprojekt in der Verwaltungsgemeinschaft Lalling in Schaufling abgeschlossen werden: Innerhalb der letzten Monate fanden insgesamt fünf Aktionstage (2 x in Lalling, in Grattersdorf, in Hunding und jetzt in Schaufling) statt. Bürgermeister Robert Bauer konnte zum letzten Aktionstag am Bolzplatz in Schaufling neben seinen Bürgermeisterkollegen Thomas Straßer (Hunding) und Georg Klein (Lalling – stv. Bgm.) auch die Jugendbeauftragten des Schauflinger Gemeinderates Stefan Zacher und Fritz Röhrl sowie Isabell Obermayer von der Verwaltung und Christa Katzdobler von der AOK begrüßen. 

Bauer attestierte den Aktionstagen ein sehr gutes Feedback. Das aktive Gesundheitsprogramm für Kinder am Heimatort zeigte, wie viel Spaß Bewegung und gesunde Ernährung machen können. Er dankte insbesondere dem Kreisjugendring mit seinen Mitarbeitern sowie Christa Katzdobler, Ernährungsberaterin bei der AOK, für die Unterstützung der Aktion, die immerhin von der Technischen Hochschule Deggendorf wissenschaftlich begleitet wurde. Christa Katzdobler bedankte sich ihrerseits bei den Organisatoren und bestätigte den Verantwortlichen der VG Lalling ein sehr gutes Konzept. Sie bedankte sich außerdem bei der Gesundheitsbeauftragten der VG Lalling, Isabell Obermayer, für die logistische Unterstützung der Aktionen. Das Pilotprojekt kann so sehr erfolgreich abgeschlossen werden. 

Um die Aktionen möglichst nachhaltig durchzuführen, werden weiterhin jedes Halbjahr fünf Termine mit den genannten Aktionen durchgeführt, als nächstes in der VG Schöllnach. Aber auch außerhalb des Projekts „FitKids“ können Vereine das Thema aufgreifen und mit Unterstützung von Kreisjugendring und AOK rechnen. 

Bei der letzten Aktion des „Fit Kids Mobil“ in der VG Lalling stellten alle Beteiligten fest, dass das Projekt ein großer Erfolg war: Die Bürgermeister Robert Bauer (hinten v. l.), Georg Klein, Thomas Straßer, die Jugendbeauftragten Stefan Zacher und Fritz Röhrl sowie die Gesundheitsbeauftragte der VG Lalling Isabell Obermayer (2. v. r.) und Christa Katzdobler von der AOK (Mitte) stellten sich zum Gruppenfoto.

Bericht und Foto: Bernhard Süß

Schriftgröße ändern
Kontrast anpassen