Aktion „Fit Kids“ der VG Lalling geht in die nächste Runde – Anmeldungen ab sofort möglich!

Anmeldungen für die Aktionstage ab sofort möglich!

In der Aula der Grundschule Lalling fand der bereits 2. Gesundheitszirkel zu Projekt „Fit Kids“ als Informationsveranstaltung für engagierte Vereine und Institutionen statt. Das Gemeinschaftsprojekt „Fit Kids“ des Landkreises Deggendorf (Gesundheitsregion plus), des Kreisjugendrings Deggendorf und der AOK Bayern soll die Gesundheitsförderung in die Kommunen des Landkreises Deggendorf transportieren.

Der stellvertretende Gemeinschaftsvorsitzende Thomas Straßer (Hunding) hieß die Teilnehmer zusammen mit der Gesundheitsbeauftragten der VG Lalling, Isabell Obermayer, willkommen.

Unterstützt und fachlich top begleitet wurde auch dieser Gesundheitszirkel dankenswerterweise von Christa Katzdobler von der AOK Bayern, Direktion Bayerwald Deggendorf, Herrn Rainer Unrecht vom Landratsamt Deggendorf (Gesundheitsregionplus) und Herrn Dominic Maul vom Kreisjugendring.

Foto: Isabell Obermayer

Um was dreht sich’s bei „Fit-Kids“?

Mit „Fit Kids“ soll eine neu konzeptionierte, lebendig umgesetzte Gesundheitsförderung – genau angepasst an den Bedarf der Kinder – ihren Einzug in den Mitgliedsgemeinden finden. Einfache Bewegungserfahrung und Aufzeigen vielfältiger Möglichkeiten beim Thema Ernährung – das alles ohne „SchnickSchnack“ und ohne großen Ausrüstungsaufwand. Man muss auch kein Fitness-Crack sein, um mitmachen zu können.

Das ist die wichtige Gelegenheit von einem großartigen Förderprojekt zu profitieren, bei dem sich die VG Lalling in einer Bewerbungsrunde durchsetzen konnte. 

Die Zielgruppe sind unsere Kinder im Alter von 5 – 12 Jahren der Gemeinden Grattersdorf, Hunding, Lalling und Schaufling. 

Zur Einführung wird in diesem Jahr mit 5 Aktionstagen in den Kommunen begonnen. Dies kann – Dank der Förderung – umgesetzt werden mit Hilfe mit:

    • dem „Fit-Kids-Mobil“ (mit Ausstattung)
    • je einer Ernährungs- und Bewegungsfachkraft
    • Pädagogische Fachkräfte seitens KJR
    • Nutzung umfangreicher Materialien

Die Jugendbeauftragten der Gemeinden unterstützen die Aktionstage direkt vor Ort. 

Ab sofort sind Anmeldungen möglich!

Langfristig gehen die Planungen dahin, das Projekt „Fit Kids“ – wie das Ferienprogramm – fest im Jahreslauf zu installieren. Den Kindern soll zu den Themen „Bewegung“ und „Ernährung“ regelmäßig etwas geboten werden. Auch, um schon früh zu einem allgemein achtsamen und gesunden Lebensstil zu erziehen. Was Hänschen nicht lernt… 

Besonders nach den zehrenden, vergangenen Jahren unter Corona soll dies auch eine Chance für die Kinder sein, spielerisch untereinander zu agieren und Spaß zu haben.

„Um möglichst viele der Kinder zu erreichen, erhoffen wir uns auch die Unterstützung unserer Vereine und Institutionen. Wir möchten zukünftig allerdings nichts „überladen“, sondern die Termine im Jahr entzerren und eben nicht „nur“ die Ferienzeiten bedienen“ so die Gesundheitsbeauftragte Isabell Obermayer. 

„Für uns stellt das Fit-Kids-Projekt eine Investition in die Zukunft unserer Gemeinden dar und wir möchten auch in diesem Bereich neue Wege gehen, um die Lebensqualität unserer Heimat zu steigern. Ziel ist, „die Marke Fit Kids“ fest in der VG Lalling einzuführen und mit unseren etablierten Vereinen und Institutionen zusammenzuarbeiten!“

VG Lalling Isabell Obermayer, Gesundheitsbeauftragte