Adventsmarkt in Schaufling

Die Organisatoren des Schauflinger Adventsmarktes mit Kirchenverwaltung und Pfarrgemeinderat  hatten großes Glück mit dem Wetter. Wenn sie auch die Buden bei Regen aufgebaut und geschmückt hatten, aber  ab Mittag regnete es nicht mehr, und so konnte man ein weihnachtliches „Feeling“ mit etwas Schnee, Lichterglanz, Glühwein- und Essensduft und  ganz vielen aufgeregten Kindergartenkindern  spüren und erahnen.  Der Adventsmarkt startet immer mit einem Gottesdienst, den die Kindergartenkinder mit Liedern und Fürbitten, die sie auch auswendig vortragen konnten,  lebhaft mitgestalten. Pfarrer Philipp Höppler konnte in  eine vollbesetzte Kirche einziehen und der Effata-Chor unter der Leitung von Maria Graf stimmte mit Adventsliedern auf die Adventszeit ein.   Die Gruppierungen angefangen vom Kindergarten, Ministranten, Lindenkinder, Jugend, Büchereiteam, Frauenbund, Seniorenclub, CSU, Rauchclub, Pfarrgemeinderat hatten tolle Stände mit Selbstgebasteltem, Dekoartikel, kulinarische Leckerbissen in fester und flüssiger Form, Lose für eine Gansverlosung, sogar Pfarrer Philipp Höppler hatte eine Suppe gekocht und stand persönlich als Verkäufer in „seiner“ Bude. Der Andrang nach dem Gottesdienst war enorm und freute alle, die als Besucher da waren oder auch „arbeiten“ mussten. In der Teestube im Pfarrheim konnte man sich aufwärmen und die Künste der Musikschüler an ihren Instrumenten genießen. Es war wieder  ein schöner, harmonischer Markt, lautete das Resümee.

Text und Bild: Mariele Berndl