Wandern Sie in sechs Etappen in den Herbst

Herbstzeit ist Wanderzeit. Dazu bietet der Tourismus- und Wanderstammtisch wieder die Themenwanderreihe „6-Etappen in den Herbst“ auf. Sich in der frischen Luft bewegen, die Natur und ihre Besonderheiten kennenlernen oder sich über die Geschichte und Bräuche unserer Heimat informieren: Sechs geführte Wanderungen zu unterschiedlichen Themen werden im Lallinger Winkel unter der Reihe „6 Etappen in den Herbst 2018“ angeboten. Der Tourismus- und Wanderstammtisch Schaufling hat in enger Zusammenarbeit mit der Tourist-Info wieder ein ansprechendes Programm erarbeitet. Die erste Wanderung leitet die Waldführerin Sonja Berndl. Sie wird am 29. September am Ranzingerberg unterwegs sein. Bei ihrem Herbstspaziergang wird wieder das Augenmerk auf verborgene Schönheiten der Natur gelegt. Wegen der großen Nachfrage wird Peter Schneider seine geführte Wanderung mit historischen Informationen zum ehemaligen Lungensanatorium Hausstein mit seiner bewegten Geschichte nochmals durchführen. Als Termin wurde der Feiertag, 03. Oktober festgelegt. Rund um den Dattinger Berg mit Texten von Heinz Erhardt und Eugen Roth geht es am 14. Oktober mit Thomas Lehmann. Sein Thema lautet „Humor und Literatur – und das in der Natur“, eine unbeschwerliche Wanderung mit teils heiteren, teils besinnlich hintergründigen Texten in den Pausen. Eine Woche später, am Samstag, 20. Oktober begleitet Andreas Schröck die Wanderer rund um den Hausstein. Auch er hat sich mit der Geschichte zum historischen Leben und Arbeiten am Hausstein, zum Königstein, auf der Rusel und zum ehemaligen Liftbetrieb beschäftigt. Dieses Mal kann er sogar mit neuen Erkenntnissen aufwarten. Gleiches gilt für den Deggendorfer Mythenforscher Jakob Wünsch. Er bietet eine erste Wanderung am 28. Oktober zum Thema „Keltengold im Bayer- und Böhmerwald“ an. Die zweite Wanderung am 31. Oktober beschäftigt sich mit dem Thema „Herbstzeit ist Geisterzeit“. Allerheiligen, Halloween und das keltische Fest Samhain – das gemeinsame Datum der seltsamen Mischung dieser Festlichkeiten lässt aufhorchen.

Mythenforscher Jakob Wünsch bietet zwei Wanderungen an.

Alle Wanderungen sind überwiegend leicht, dauern etwa 2,5 bis 3 Stunden und sind durch die Erzähl- und Vortragspausen eher unbeschwerlich. Alle Wanderführer bereiten sich akribisch auf ihre jeweiligen Angebote vor. Eine vorherige Anmeldung in der Tourist-Info Lallinger Winkel unter 09904/374 erleichtert die Organisation. Aber auch kurzentschlossene Mitwanderer sind jederzeit willkommen. Das gesamte Programm gibt es als Flyer. Der liegt an öffentlichen Stellen und den Tourist-Infos aus oder als ist als pdf-download im Internet unter www.lallingerwinkel.de abrufbar.

 

 

Text: Schröck
Foto: Tourist-Info Lallinger