Bekanntmachung – LEADER Projekt „Entwicklung einer Mountainbike-Runde im Bayerischen Wald „Trans Bayerwald“

Grundsätzlich

Verschiedene Studien zeigen, dass der Bayerische Wald bereits jetzt positiv als Mountainbike-Region wahrgenommen wird. Erst kürzlich belegte der Bayerische Wald unter 34 Destinationen den 1. Platz bei der Themeneignung Mountainbiken (Destination Brand 2016). Die „Trans Bayerwald“ verbindet die bestehenden Mountainbike-Regionen bzw. ist ein Dach für bestehende Angebote im Bayerischen Wald. Das gemeinsame Ziel ist, den Bayerischen Wald als eine der führenden Mountainbike-Mittelgebirgsregionen Deutschlands zu positionieren. Dabei wird auf eine nachhaltige und naturverträgliche Strategie sowie auf Respekt, Toleranz und Rücksichtnahme aller Natur- und Wegenutzer gesetzt!

Dieses Projekt findet in Zusammenarbeit mit dem Tourismusverband Ostbayern e. V., der Landkreise und der Gemeinden satt.

Die Strecke

Die „Trans Bayerwald“ ist eine MTB Reiseroute durch den gesamten Bayerischen Wald und verläuft auf bereits vorhandenen Wegen. Die Strecke ist fahrtechnisch wenig anspruchsvoll und damit für eine breite Zielgruppe geeignet. Es wurde ein Streckenvorschlag mit ca. 800 km erarbeitet, der auf einer Runde durch die sechs Bayerwald-Landkreise Cham, Regen, Freyung-Grafenau, Passau, Straubing-Bogen und Deggendorf führt.

Die Route ist in folgender Karte blau (Bezeichnung: Südroute) eingezeichnet:

Mountainbike-Route

Informationen können auch in der Verwaltungsgemeinschaft Lalling, Hauptstraße 28, 94551 Lalling, Bauamt (Zi. Nr. 2) während der allgemeinen Öffnungszeiten eingeholt werden.

Weitere Auskünfte gibt es unter:

www.bayerischer-wald.de -> Info & Service -> Kontakt, Presse & Extranet -> Entwicklung einer MTB Runde im Bayerischen Wald „Trans Bayerwald“

 

VG Lalling