Geigenvirtuosin in Schaufling

Ein ganz normales bürgerliches Leben scheint die Familie Ganslmeier zu führen. Leben auf dem Lande bei Schaufling, ein ehemaliges landwirtschaftliches Anwesen, Kinder und Haustiere.

Anna Katharina Kränzlein bei einem ihrer Auftritt mit Schandmaul

Doch verborgen hinter der bescheidenen Fassade verbirgt sich eine Meisterin ihres Fachs, die Geigerin Anna Katharina Kränzlein. Eine Virtuosin auf der Violine, konzertiert sie europa- und weltweit und füllt Konzertsäle und Hallen. Manchen vielleicht nicht unbedingt bekannt als Solistin, fällt der Groschen spätestens, wenn man den Namen der Folkrock-Band „Schandmaul“ nennt oder ihr Projekt „Anna Katharina Trio“.

Was hat die gebürtige Oberbayerin und international tourende Künstlerin in den Bayerischen Wald nach Schaufling verschlagen? Vermutet man doch in den idyllischen Höhenlagen nicht unbedingt eine Künstlerin von internationalem Rang. Ihre Antwort ist unkompliziert und direkt: „Wir haben uns auf der Suche nach einem Zuhause sofort in diesen alten Bauernhof verliebt.“ Dieser „alte Bauernhof“ ist ein liebevoll renovierter Hof aus früherer Zeit und „Wir“ – das sind Anna Katharina und Florian Ganslmeier, die seit 2011 hier leben. Dann kam 2012 Tochter Sophia und 2014 Sohn Luis auf die Welt, eine große Umstellung, wie sie sagt: „Seitdem ist mein Leben auf den Kopf gestellt“, aber auch: „Bei all der Kraft die sie kosten, Kinder sind wunderbar und eine Lebensbereicherung in jeder Beziehung.“

Ihre musikalische Karriere fing früh an, sehr zum Missfallen der Nachbarn, wenn die damals vierjährige Anna im Garten fleißig auf der Blockflöte ihrer Schwester musizierte. Die Eltern unterstützten die Tochter gegen das Missfallen lärmempfindlicher Nachbarn, kauften ihr erst eine eigene Blockflöte und nach erfolgreichem „Selbststudium“ folgte – hörbar erfolgreich – Musikunterricht. Rückblickend erinnert sich Anna Katharina an „unglaublich wertvolle, tolle, begeisterungsfähige und geniale Lehrer“, die sie in die Welt der Musik einführten. Mit acht Jahren hatte sie ihren ersten Geigenunterricht und eine solide Ausbildung zur Musikerin folgte. 2007 beendete Anna Katharina Kränzlein ihr Geigenstudium erfolgreich mit Diplom und pädagogischem Abschluss. Zahlreiche Auszeichnungen bestätigen ihr Talent, darunter achtmal bei „Jugend musiziert“, Echo-Nominierungen und nicht zuletzt diverse Top-Ten-Chartplatzierungen. Bereits als Jugendliche hatte sie mit großen Orchestern, wie dem Puchheimer Kammerorchester oder dem Deutschen Jugendorchester im In- und Ausland Auftritte.

Bei Flöte und Geige ist es nicht geblieben, im Laufe der Zeit lernte sie das Spiel auf Klavier, Bratsche, Cello und Drehleier und machte eine Gesangsausbildung. Der Folkrock-Band “Schandmaul“ gehört sie seit 1998 an, hat hier spektakuläre Auftritte mit der Geige, während „Anna Katharina Trio“ ihr Herzensprojekt ist, mit dem sie viel konzertiert. Es folgten Aufnahmen und Konzerte mit Pippo Pollina, Wolfgang Ambros, Martin Kälberer, Curt Cress, Andreas Hinterseher und dem Trio Infernale.

Momentan lässt es die inzwischen zweifache Mutter und Ehefrau etwas „ruhiger“ angehen. Zusammen mit ihrem Mann,

dem Dudelsackbauer Florian Ganslmeier bietet sie Musikunterricht auf der französischen Schäferpfeife an, unterrichtet Geige, Drehleiher oder konzertiert mit der Gruppe „Trio Auszeit“ regional. In ihrer Freizeit beschäftigt sich das quirlige Temperamentbündel mit Kindern. Im November letzten Jahres hat sie eine musikalische Früherziehungsgruppe ins Leben gerufen. Jeden Dienstagvormittag trifft sie sich mit Müttern und Kindern im Vorschulalter und musiziert und singt in lockerer Atmosphäre. In der eher noch kleinen Gruppe sind kleine und große Musikfreunde herzlich willkommen, frei nach dem Motto: „… weil Rhythmus und Harmonie am tiefsten in das Innere der Seele dringen, ihr Anmut und Anstand verleihen.“ (Sokrates)

 

Foto „Geige“: Rock Genuine Magazin, Jan Heesch
Foto „Musikunterricht“: privat