LEADER-Projekt „Unterstützung Bürgerengagement“ – Förderung für ehrenamtliche Projekte

Im Rahmen des LEADER-Projektes „Unterstützung Bürgerengagement“ fördert die LAG Landkreis Deggendorf sogenannte Kleinprojekte, die das bürgerschaftliche Engagement in unserem Landkreis stärken und einen positiven Beitrag zur Lokalen Entwicklungsstrategie (LES) leisten.

Dem bürgerschaftlichen Engagement soll damit die Möglichkeit gegeben werden, auf möglichst unbürokratischem Wege Fördermittel zu erhalten sowie die so bedeutende Anerkennung und Wertschätzung von Ehrenamtlichen zu steigern, damit unsere Region noch attraktiver gestaltet werden kann.

Der LAG Landkreis Deggendorf stehen für die nächsten Jahre etwa 20.000 Euro für dieses Projekt zur Verfügung.

Pro Einzelmaßnahme gewährt die LAG Landkreis Deggendorf in der Regel eine Förderung von 70 % der nachgewiesenen Nettokosten, mindestens jedoch 500 Euro netto bis maximal 2.000 Euro. In begründeten Ausnahmefällen kann die LAG die Förderung auf 100 % (max. 2.000 Euro) erhöhen.

Lokale Akteure (Vereine, Schulen, Privatpersonen, Organisationen usw.) können für ihre geplante Maßnahme im Rahmen unseres Projekts „Unterstützung Bürgerengagement“ eine Förderung beantragen. Kommunen sind nicht antragsberechtigt.

Mit Hilfe des Formblattes

Maßnahmenbeschreibung Unterstützung Bürgerengagement – Einzelmaßnahme

kann das Projekt per Email LAG-Deggendorf@landkreis-deggendorf.de

oder per Post (LAG Landkreis Deggendorf e.V. c/o Landratsamt Deggendorf, Herrenstraße 18, 94469 Deggendorf) eingereicht werden.

Der Antrag wird anschließend durch das LAG-Management anhand verschiedener Kriterien, die für jede Einzelmaßnahme erfüllt werden müssen, vorgeprüft (siehe Regelungen und Grundsätze beim Projekt „Unterstützung Bürgerengagement“ in der LAG Landkreis Deggendorf). Nach erfolgreicher Vorprüfung wird die Anfrage in einer Sitzung des LAG-Beirats behandelt, anhand der Projektauswahlkriterien der LAG Landkreis Deggendorf bewertet und mittels Mehrheitsbeschluss über die Anfrage entschieden. Erhält die Maßnahme die Zustimmung zur Förderung, so wird zwischen dem Akteur und der LAG eine Zielvereinbarung abgeschlossen. Die Maßnahme kann anschließend durchgeführt werden. Für die Gewährung der vereinbarten Förderung sind der LAG ein Sachbericht oder eine schriftliche Bestätigung über die Durchführung der Maßnahme, bezahlte Rechnungen bzw. ähnliche Belege und ggf. Presseberichte und/oder Fotos vorzulegen.

Die nächste LAG-Beiratssitzung, in der über Anträge aus dem Projekt „Unterstützung Bürgerengagement“ entschieden werden kann, findet am 13.03.2018 statt. Anträge hierfür sind bis spätestens 01.03.2018 mit den entsprechenden Antragsunterlagen schriftlich oder per Email bei der LAG-Geschäftsstelle einzureichen. Weitere Termine des LAG-Beirats werden auf der Homepage der LAG unter „Termine“ veröffentlicht.

Detaillierte Informationen gibt es unter: https://www.landkreis-deggendorf.de/wirtschaft-regionalmanagement/leader/projekte/unterstuetzung-buergerengagement/

Unterlagen für das Projekt zum Download: