Spendenübergabe Weihnachtslesung „A b`sondre Stund“

Ein großer Erfolg war die Benefizaktion „A b`sondere Stund“ im letzten Advent mit Veranstaltungen in Schaufling, Bad Kötzing und St. Englmar. Im Mittelpunkt der Veranstaltungen stand die Lesung der „Niederbayerischen Weihnacht“ vom Ponzauner Wigg (Ludwig Gruber). Erzähler war Schauflings 1. Bürgermeister Robert Bauer, von dem auch die Idee zu der Veranstaltungsreihe stammt. Die männlichen Sprechrollen übernahm Andreas Aichinger (u. a. für Josef), Hochzeitslader und 2. Bürgermeister von St. Englmar. Die weiblichen Rollen wurden von Michaela Hafner (für u. a. Maria), Kabarettistin aus Niederwinkling, gesprochen. Die einzelnen Veranstaltungen wurden von zahlreichen befreundeten Musikern unterstützt. Für Kulisse, Beleuchtung und Tonwiedergabe zeichneten sich Konrad Englberger und sein Team von den „Kasplattnrockern“ verantwortlich, welche ebenfalls dem Freundeskreis rund um Bauer und Aichinger angehören. Unterstützung für Plakate und Flyer gab es von der Asklepios-Klinik Hausstein, dem WaldWipfelWeg in Sankt Englmar sowie mehreren Firmen aus St. Englmar.

Die Einnahmen aus den Veranstaltungen kamen in einen Topf und wurden durch drei geteilt. Bereits vorher war vereinbart, dass das Geld für soziale und caritative Zwecke verwendet wird. Kürzlich fand in den drei Kommunen die Übergabe der anteiligen Einnahmen statt. In Schaufling übergab Ensemblemitglied Robert Bauer zusammen mit Konrad Englberger von den „Kasplattlnrocker“ den Spendenscheck über 2 300 Euro an den 2. Bürgermeister Richard Anzenberger. Das Geld fließt in den Sozialfond der Gemeinde, aus dem Jugend- und Seniorenarbeit, kulturelle Veranstaltungen und soziale Projekte unterstützt werden. Zuletzt wurde die Aufstellung des Osterbrunnens am Dorfplatz unterstützt. Die Gemeindevertreter freuen sich über die zusätzlichen Einnahmen für die gute Sache.

Titelbild: Robert Bauer (l.) und Konrad Englberger (r.) übergaben auf dem Schauflinger Dorfplatz den Spendenscheck an Richard Anzenberger

Text und Foto: Schröck